VI World-Tour

Dienstag 6 Dezember 2005

KO in Chicago

Ich dachte ich geb mal kurz was von mir zu h?ren, nach der ganzen Action in den letzten Wochen.

Inzwischen bin ich nach Schaumburg, Illinois (Gro?raum Chicago) umgezogen. Wir er?ffnen hier das neue US-Hauptquartier des Unternehmens. Das B?ro in Orlando wird zum Regionalb?ro degradiert.

Vor knapp 10 Tagen gab es ein gro?es VI-Treffen in New York City mit Gregor, Dani und Thorsten. Dazu bald mehr.

Momentan macht mir der Klimawechsel gesundheitlich etwas zu schaffen (hier liegt Schnee und Eis bei -11?C).

Schlimmer als die Erk?ltung an sich, ist aber die amerikanische Chemiekeule mit 3 aktiven Komponenten, die mir empfohlen wurde. Ergebnis: ich bin f?r nichts mehr zu gebrauchen und die Symptome werden nur tempor?r unterdr?ckt. Unter anderen Namen wird das Zeug wahrscheinlich als Schlafmittel f?r Blauwale vertrieben oder als Wahrheitsserum bei der CIA verwendet.

Naja: abwarten, auskurieren und Tee trinken. Letztendlich sind meine in Florida unangetasteten "Sick days" doch noch zu etwas gut :-)

Dienstag 23 August 2005

Viele Gr??e aus Chile...

...und aus Argentinien und Spanien und Korea und nat?rlich viele Gr??e vom Papst!!! Ich war n?mlich (mit Schorsch) am WE in K?ln beim Weltjugendtag und es war absolut der Hammer. Die ganze Innenstadt war in Partystimmung, beim MediaMarkt gabs Papst Projektions LEDs, im Fashion Store Rosenkr?nze und beim C&A Benedikt XVI Shirts - allerdings konnte man kaum laufen vor lauter Menschen. Am Samstag sind dann 800.000 WJT Besucher aus der Stadt raus, auf einen riesigen Acker 30km von K?ln entfernt. Dort wurde dann nach dem Abendgottesdienst mit Pope himself die Nacht verbracht (nur im Schlafsack, Zelte waren wegen dem Platzbedarf verboten). Fast eine Million Jugendliche von ?berall aus der Welt auf einem Acker - das haut einen echt um! Die Stimmung in der Nacht war einfach gigantisch, schon allein der Anblick von dem riesigen Lichtermeer... Am n?chsten Morgen gabs dann noch den Abschluss Gottesdienst mit Benni XVI; musste allerdings immerwieder unterbrochen werden, weil die ganze Menge (angeblich ?ber 1 Mio) Benedikt skandiert hat. Einfach super ausgelassene Stimmung - zugegeben leider recht untypisch f?r die kath. Kirche in Deutschland, aber bei so vielen Jungen Menschen auf einem Haufen ist eben alles m?glich. Besonders interessant waren die S?damerikaner/S?deurop?er. Zum einen voll die Stimmungskanonen, zum anderen mindestens 3x glaubig wie die deutsche katholische Jugend. Ich glaub da kann man noch viel lernen... Es war wirklich ein unvergesliches Wochenende - ich spar schon f?r Australien, da geht es n?mlich in zwei Jahren mit "Pope-Tours" hin.

Viele Gr??e aus dem (vergleichsweise langweiligen) M?nchen,

Gregor

Weiterlesen

Samstag 20 August 2005

Auto gekauft! Baujahr '74

Ich habe es getan. Ich habe mein allererstes Auto gekauft. Und das Ultimatum eingehalten (das eigentlich gar nicht so gemeint war).

Nach langem hin und her habe ich mich f?r die Strategie "minimales Investitionsrisiko" entschieden und diesen wundersch?nen Cadillac Baujahr 1974 erstanden. Ein richtiges Gangsterauto.

Es hat ein paar Macken, aber eine Mordsmaschine und war g?nstig zu versichern (was den Spritverbrauch etwas ausgleicht). Der Dealer hat gestern und heute noch ein paar Sachen repariert (Motoraufh?ngung, Spur, Reifen) und schon war der Kauf perfekt.

Am Wochenende gibts ein paar Actionfotos.