VI World-Tour

Freitag 30 September 2005

Von Philly ?ber Atlantik City bis hin zum "sexual" Intercourse

Hallo Welt,

nun gibt es auch mal wieder einen Bericht von mir! Die letzten Wochen waren bei mir echt klasse, jedoch stach ein Wochenende ganz klar heraus. Am letzten Wochenende hatte ich Besuch von zwei ganz komischen Gestalten. Der Eine, im S?den wird er nur noch der Crocodile Dundee/ Hunter genannt und der Andere, der gelegentlich auch mal am Stra?enrand schlucken muss (Entschluldigt bitte, aber dies ist ein Insider. Ihr wisst aber sicherlich wen ich meine: Der Typ ist „ein steiler Zahn“! Wenn man ihn ganz nett bittet, dann erz?hlt er es sicherlich, was es mit dem Schlucken auf sich hat) besuchten mich, um mit mir Philadelphias Umgebung zu erobern.

Bei mir begann das Wochenende am Freitag nach der Arbeit mit einer Rundreise im Staat Pennsylvania. F?r meinen Mitbewohner/Kollegen J?rgen mussten wir unbedingt einen ATM von der Citibank finden, was sich trotz „ausf?hrlichster“ Wegbeschreibung als ?u?ert schwierig erwies. Die Rundreise wurde dann nach 4 Stunden (Mission failed!) abgebrochen, da ich meinen Besuch vom Flughafen abholen durfte.

Weiterlesen

Montag 22 August 2005

PHILLY L??T GR??EN

Auch ich habe es nun geschafft!!!

Weiterlesen

Montag 8 August 2005

Endli(s)ch normales Essen!!!!

Servus Jungs und M?del, nun m?chte ich mich auch mal zu Wort melden! Derzeit verweile ich noch im sch?nen M?nsterland (Stefan, Daniel und Benjito k?nnen berichten). Auch ich musste nat?rlich noch nach Frankfurt, um im Konsulat vorzusprechen. Durch die 10 Grad kalte Zimmertemperatur im Konsulat war die 2-st?ndige Wartezeit schon eine Tortur. Naja, nach erhalten meines Visums steht meinem Auslandsaufenthalt kaum noch was im Wege! Nach diversen Partys in KA und Detten ist heute der erste Abend zum Entspannen und somit dachte ich mir auch mal einen Betrag zu schreiben. Ich hoffe, dass allen unsere Geburtstagsfeier gefallen hat und dass die Jungs im Ausland die ersten H?rden erfolgreich gemeistert haben.



Also, w?nsche allen einen guten Start im Ausland und nat?rlich eine sch?ne, restliche Zeit daheim bei Muttern! Gru?, Thorsten